Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-35195

 

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2014

 

Titel Zur vermittelnden Wirkung kognitiver Schmerzverarbeitung auf Depressivität und Behinderung bei Patienten mit chronischen Schmerzen
Autor Corinna Paeth
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Bei einem anhaltenden Schmerzleiden können maladaptive kognitive Verarbeitungsprozesse die Auslösung und Aufrechterhaltung von Depressivität sowie von Beeinträchtigungen in wichtigen Lebensbereichen bedingen. Zudem besteht bei Persistenz der Symptombelastung die Gefahr einer Ausbreitung der Schmerzen über mehrere Körperlokalitäten hinweg. Klasen et al. (2006) konnten erstmals die mediierenden Einflüsse der Kognitionen des ‚Avoidance-Endurance Model‘ (AEM) auf die Beziehung zwischen Schmerz und Depressivität speziell an Patienten mit chronischen Rückenund/ oder Beinschmerzen demonstrieren.
Es soll überprüft werden, ob die Ergebnisse von Klasen et al. (2006) generell bei chronischen Schmerzen Gültigkeit haben. Weiterhin soll untersucht werden, ob die kognitiven Schmerzverarbeitungsstrategien des AEM auch auf die Beziehung zwischen Schmerz und Beeinträchtigung eine vermittelnde Wirkung ausüben. Die Ausbreitung des Schmerzes über den Körper soll als ein Maß der Chronifizierung herangezogen werden, um Veränderungen in den mediierenden Einflüssen der Kognitionen in den Beziehungen zwischen Schmerz und Depressivität bzw. zwischen Schmerz und Beeinträchtigung bei zunehmender Chronifizierung zu überprüfen. weiter ...
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version pdf-Dokument (3 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 25.02.2014