Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-33404

 

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2013

 

Titel Linguistische, kulturelle und didaktische Grundlagen des universitären Übersetzungsunterrichts in Saudi-Arabien unter besonderer Berücksichtigung des Sprachenpaares Arabisch und Deutsch
Autor Malek Al Wadie
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Das Thema der vorliegenden Arbeit, das sich ganz allgemein gesprochen mit dem Zusammenhang von angewandeter Sprachwissenschaft und Kultur befasst, ist umfangreicher als man zunächst vermutet, deshalb ist es hier nicht möglich, die Entwicklung der Übersetzungsforschung ausführlich zu schildern. Außerdem ist sie gegen Ende des 20. Jahrhunderts relativ häufig behandelt worden. Heutzutage existieren in Saudi-Arabien Universitäten, an denen Übersetzer ausgebildet werden. Diese Übersetzer müssen zukünftig fähig sein, Texte aus den unterschiedensten Fachbereichen aus anderen Fremdsprachen in arabische Sprache oder umgekehrt zu übertragen. Es wurde oft gleichwohl die Frage nach der Entstehung der modernen Berufsbilder des Übersetzers aufgeworfen. Die Auseinandersetzung mit der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur lässt im Bereich der Übersetzungswissenschaft als einem Teilgebiet der angewandeten Sprachwissenschaft eine intensive Forschungstätigkeit erkennen. Sie ist schon lange Forschungsgebiet vieler verschiedener Sprachwissenschaftler und ist an sich kein neues Thema sowohl im Deutschen als auch im Arabischen. Eine vergleichende Betrachtung von Sprache, Gesellschaft, Tradition und Religion in Saudi-Arabien und Deutschland zeigt Unterschiede zwischen den beiden Ländern. So sollten kulturelle Aspekte bei der Übersetzung genügend in Betracht gezogen werden. Des Weitern ist es für Übersetzer wichtig, ein Verständnis von interkultureller Kommunikation zu haben. Die Welt hat in den letzten Jahren eine Explosion des Volumens von Wissen und Informationen in verschiedenen Sprachen erlebt. Informationen und Wissen können darüber hinaus von einer Sprache zu anderen sehr schnell übertragen werden. Der Grund dafür ist die Globalisierung. Im Zuge dieser zunehmenden Globalisierung, die in der Gegenwart auch einen zunehmenden Effekt auf Saudi-Arabien hat, vertiefen sich die bilateralen Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und der restlichen Welt. Deutschland wird in Saudi-Arabien nicht nur im Bereich der Wissenschaft hochwertig betrachtet, sondern gilt auch in Hinblick auf die Industrie als eines der bedeutendsten Länder, zumal Saudi-Arabien sich als Global Player in der Industrie versteht, denn sie verfügt über 25% der Erdölreserven der Welt. Die gute Beziehung zwischen Saudi-Arabien und Deutschland widerspiegelt sich u.a. auch in der bilateralen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, insofern als Deutschland ein wichtiger Außenhandelspartner des saudi-arabischen Königreiches ist. An dieser Stelle darf deshalb festgestellt werden, dass Kenntnisse auch der deutschen Sprache für den Außenhandel künftig in Saudi-Arabien vorteilhaft sind. Heutzutage werden Fremdsprachen in zunehmenden Maße mit dem Ziel gelernt, eine berufliche Qualifikation zu erweitern. Demnach muss die Ausbildung als Übersetzer den Bedürfnisse des Tätigkeitsbereiches gleichkommen, d.h. außer sprachlichen Fertigkeiten auch interkulturelle Kompetenz vermitteln. Man muss aus meiner Sicht von der Gedanken freikommen, dass die Übersetzung nur dadurch gewonnen werden kann, ohne Ausbildung durch die Hochschulen oder die Institute oder die spezialisierten Zentern. Für die Wahl des Themas der vorliegenden Arbeit, die sich vor allem mit den linguistischen und kulturellen Grundlagen des universitären Übersetzungsunterrichts beschäftigt und dabei sich auf die Besonderheiten des Sprachenpaares Arabisch und Deutsch bezieht, haben vor allem folgende Faktoren dazu beigetragen: Die Feststellung meiner Kenntnisse während meiner Studienzeit sowohl in Saudi-Arabien als auch in Deutschland in Hinblick auf Germanistik, Deutsch als Fremdsprache und Übersetzungswissenschaft. Die Erfahrungen, die ich als Sprachassistent an der Fakultät für Sprachen und Übersetzung der König-Saud-Universität in Saudi-Arabien sowie als Übersetzer gesammelt habe. Darüber hinaus geht es in diesr Arbeit darum, Schwierigkeiten zu untersuchen, die Übersetzungsstudenten haben, und ihre Ursachen zu analysieren. Als zukünftiger Deutschlehrer in Saudi-Arabien in der Deutschabteilung der Fakultät für Sprachen und Übersetzung stand fest, mich auf den universitären Übersetzungsunterrichts zu konzentrieren. Besonders hilfreich dafür sind die Einblicke des Verfassers der vorliegenden Arbeit in den Übersetzungsunterricht in der Deutschabteilung der Fakultät für Sprachen und Übersetzung. Meine Beschäftigung mit diesem Thema ist von der Hoffnung getragen, dass die hier vorgelegten Ergebnisse einer Analyse linguistischer und kultureller Aspekte des Übersetzungsunterrichts in den saudi-arabischen Deutschunterricht einfließen und den künftigen saudi-arabischen Übersetzern eine Hilfestellung und Orientierung geben können. Außerdem ist es das Anliegen dieser Arbeit, einen Beitrag zur Verbesserung des Deutschunterrichts, der Übersetzungsdidaktik und der Vermittlung Sprach- und übersetzungswissenschaftlische Kenntnisse in Saudi-Arabien zu leisten.
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version pdf-Dokument (17 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 08.10.2013