Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5n-32789

 

Landwirtschaftliche Fakultät - Jahrgang 2013

 

Titel Approach to use the Engage Exchange Model for information management in crisis communication and animal disease control
Autor Stefanie Maria Slütter
Publikationsform Dissertation
Abstract This doctoral thesis is featured as a pseudo-cumulative work. Three independent chapters (2 to 4) are framed by an introductory and a concluding chapter (1 and 5).
The objective of this thesis was to develop a concept proposal for improving information management of animal disease prevention and control, to assess the implementation by experts and to test it on a pilot application.
The methodical-theoretical approach of the Engage Exchange Model was used. Initially the question was studied how the existing information and information structures of the private and public sector can meet the information needs of involved decision makers in case of an animal disease outbreak. Furthermore, 26 expert interviews provided statements on which potential has not been exhausted yet. A strategic alliance was proposed as an organizational concept for improved information management, consisting of farmers, inter-company network coordinators, who representing farmers, competent regional veterinary authorities and superior public institutions with managerial functions in case of an animal disease outbreak. To enable an assessment of the implementation level of a communication concept in a strategic alliance, a process reference model according to the maturity method of ISO 15504 was defined. Based on this model a concrete task list and time roadmap can be established for the integration of an individual organization into the strategic alliance. An exemplary maturity assessment was executed on 12 selected livestock trading organizations being on the path to private network coordinators, with particular regard to engage and exchange additional information with partners of the predefined alliance. Finally, the application of a technical support tool for communication according to the Engage Exchange Model was tested and assessed. The outbreak of Classical Swine Fever in an area near the Dutch German border served as crisis scenario to demonstrate the functionalities of the tool for specific user groups. A subsequent validation by a method combination of anonymous survey, demonstration and discussion panel in the framework of a workshop with 13 experts and potential applicants resulted in concrete statements about necessary developments in the future process of prototyping and possible further application areas of this approach for the field of feed and food control.
The prototype presented and validated in this thesis serves as a support tool for public-private partnership alliances to facilitate an improved crisis communication. It represents a first technical-organizational concept proposal which should be implemented in future joint exercises for crisis management.
Zusammenfassung Ansatz zur Nutzung des Aufschaltungs-Austausch-Modells für das Informationsmanagement in der Krisenkommunikation und Tierseuchenbekämpfung
Die vorliegende Doktorarbeit ist als pseudo-kumulativen Schrift gestaltet. Drei in sich geschlossene Kapitel (2 bis 4) sind eingerahmt von einem einleitenden und einem zusammenfassenden Teil (1 und 5).
Ziel der Arbeit war es, einen Vorschlag zur Verbesserung des Informationsmanagements in der Tierseuchenprävention und -bewältigung zu konzipieren, die Umsetzung durch Experten bewerten zu lassen und an einem Anwendungsbeispiel pilotmäßig zu erproben.
Verwendung fand der methodisch-theoretischen Ansatz des Aufschaltungs-Austausch-Modells. Dabei wurde zunächst der Frage nachgegangen, in wie fern die existierenden Informationen und Informationsstrukturen der Privatwirtschaft und der Behörden den Informationsbedarf der beteiligten Entscheidungsträger im Tierseuchenfall decken können. Eine qualitative Auswertung von 26 Experteninterviews lieferte darüber hinaus Aussagen, welches Potential noch nicht ausgeschöpft werden konnte. Als organisatorisches Konzept zur Verbesserung des Informationsmanagements wird eine strategische Allianz vorgeschlagen, bestehend aus Tierhalter, die Tierhalter vertretenden privatwirtschaftlichen überbetrieblichen Netzwerkkoordinatoren, zuständigen regionalen Veterinärbehörden und ihnen übergeordnete öffentliche Einrichtungen mit koordinierenden Funktionen im Tierseuchenfall. Um den Grad der Umsetzung eines Kommunikationskonzepts in einer strategischen Allianz zu bewerten, wurde gemäß der Reifegradmethode nach ISO 15504 ein Prozess-Referenz-Modell definiert. Auf Grundlage dieses Modells lässt sich eine konkreter Aufgabenliste und zeitlicher Fahrplan zur Integration der jeweils eigenen Organisation in die strategische Allianz aufstellen. Exemplarisch wurde eine Reifegradbestimmung von 12 ausgewählten Viehvermarktungsorganisationen auf dem Weg zu privaten Netzwerkkoordinatoren durchgeführt, unter besonderer Berücksichtigung der Bereitstellung und des Austauschs von zusätzlichen Daten im Krisenfall mit Partnern der zuvor festgelegten Allianz. In einem letzten Schritt erfolgte die Erprobung und Bewertung der Anwendbarkeit eines technischen Tools zur Unterstützung der Kommunikation im Sinne des Aufschaltungs-Austausch-Modells. Als Krisenszenario diente der Ausbruch der Klassischen Schweinepest in einer Region nahe der deutsch-niederländischen Grenze, um die Funktionalitäten des Tools für unterschiedliche Nutzergruppen zu demonstrieren. Eine anschließende Validierung mit Hilfe einer Methodenkombination aus anonymer Umfrage, Demonstration und Diskussionsrunde im Rahmen eines Workshops mit 13 Experten und potentiellen Anwendern lieferte konkrete Aussagen zu Weiterentwicklungsmöglichkeiten und weitere Anwendungsfelder in der Futter- und Lebensmittelüberwachung.
Der in dieser Arbeit vorgestellte und bewertete Prototyp eines Unterstützungstools für Public-Private Partnership Allianzen zur Erleichterung der Krisenkommunikation stellt einen ersten technisch-organisatorischen Konzeptvorschlag dar, der zukünftig in gemeinsamen Übungen für das Krisenmanagement umgesetzt werden soll.
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version pdf-Dokument (3,5 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 20.08.2013