Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5n-27754

 

Medizinische Fakultät - Jahrgang 2012

 

Titel Atopische Diathese bei Patienten mit Psoriasis
Klinische Befunde und atopierelevante Labordaten
Autor Kathrin Schröder geb. Widdenhöfer
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Psoriasis und atopische Dermatitis repräsentieren die häufigsten chronisch-rezidivierenden inflammatorischen Hauterkrankungen. Vor dem Hintergrund konträrer Aussagen bezüglich der Häufigkeit atopischer Erkrankungen von Psoriatikern beziehungsweise über die Überlappung morphologischer Kriterien beider Erkrankungen wurde diese systematische Untersuchung durchgeführt. Dabei handelt es sich um eine Befragung von 101 stationären und ambulanten Psoriasis-Patienten im Alter von 18 bis 88 Jahren der Klinik und Poliklinik für Dermatologie der Universität Bonn bezüglich ihrer atopischen Diathese: Erfasst wurden eigen- und familienanamnestische psoriatische und atopische Parameter, unter anderem in Form des Erlanger Atopiescores. Ebenso wurde der PASI-Score zur Erfassung der Schwere der Psoriasis erhoben. Zusätzlich wurden unter anderem die Laborparameter eosinophiles kationisches Protein (ECP) und Immunglobulin E (IgE) bestimmt.
In unserem Untersuchungskollektiv lagen 45 % der gemessenen ECP-Werte über dem angegebenen Normalwert, obgleich das ECP als Marker der eosinophilen Granulozyten bekannt ist und vor allem bei atopischen Erkrankungen erhöht ist. weiter...
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version pdf-Dokument (1 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 24.07.2012