Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5N-23303

 

Medizinische Fakultät - Jahrgang 2010

 

Titel Untersuchung der Effekte von Ketamin, Etomidat und Pethidin auf humane 5-HT3A-Rezeptoren und deren Bedeutung für Nausea und Emesis
Autor Niklas Lenssen
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Das Serotoninsystem ist an zahlreichen physiologischen Funktionen beteiligt. Hierzu zählen u.a. die Modulation der Emesis sowie der Nozizeption. Aus vorherigen Studien ist bekannt, dass zahlreiche (emetogene) Anästhetika mit dem humanen 5-HT3A-Rezeptor interagieren. Das Freisein von PONV ist für die meisten Patienten ein Qualitätsmerkmal der Anästhesie. Neben dem individuellen Leidensdruck kann PONV auch zu schweren Komplikationen wie Nahtinsuffizienzen und dem Boerhaave-Syndrom führen. Ziel dieser In-vitro-Studie war es, die Effekte der emetogenen Substanzen Ketamin (Hypnoanalgetikum), Etomidat (Hypnotikum) und Pethidin (Analgetikum) auf humane 5-HT3A-Rezeptoren zu untersuchen. Zudem sollte der Einfluss der Lipophilie auf die Potenz der Substanzen analysiert werden. Hieraus sollten Grundlagenkenntnisse zur Vermeidung bzw. zur Therapie von PONV ermittelt werden. weiter...
Abstract The 5-HT system is involved in various physiologic functions, including the modulation of emesis and pain. Previous studies showed that several anesthetics show nausea and emesis as side effects and interact with human 5-HT3A receptors. The exemption from PONV is a main anesthesia quality criterion for most patients. Beside the individual psychologial strain, PONV can also lead to severe complications like suture insufficiency and Boerhaave syndrome. The aim of this in-vitro study was to analyze the effects of the emetogenic drugs ketamine (hypnoanalgesic), etomidate (hypnotic), and meperidine (analgesic) on human 5-HT3A receptors. In addition, the influence of lipophilic effects on drug potencies should be analyzed. Basic knowledge for prevention and therapy of PONV should be generated. more...
Komplette Version pdf-Dokument (1 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 09.12.2010