Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-18103

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2009

 

Titel Die französischen Auslandskorrespondenten in Bonn und Bundeskanzler Konrad Adenauer 1949-1963
Autor Kristin Pokorny
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Die französischen Medien spielten für Konrad Adenauer nach seinen eigenen Aussagen für die Verbesserung der Beziehungen zwischen der jungen Bundesrepublik und Frankreich eine wichtige Rolle. Die Deutschlandkorrespondenten der außenpolitisch bedeutsamen französischen Medien Agence France-Presse, Le Figaro, France-soir und Le Monde standen dabei an zentraler Stelle. Die von ihnen nach Frankreich vermittelten Bilder Konrad Adenauers und seiner Politik waren vielfältig und z.T. divergierend - sowohl innerhalb eines Mediums als auch zwischen den Medien. In einem ersten Teil werden die auf die Korrespondenten wirkenden Einflussfaktoren für die Berichterstattung über Konrad Adenauer herausgearbeitet. Daran anschließend werden die Adenauerbilder der Korrespondenten im Kontext der deutsch-französischen Beziehungen und der europäischen Einigung in ihrer Unterschiedlichkeit und Entwicklung im Verlauf der Kanzlerschaft Adenauers analysiert.
Komplette Version Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden pdf-Dokument (3 MB)
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 15.07.2009