Hinweis zum Urheberrecht | Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-15276

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2008

 

Titel Die tibetische Rezeption des Abhisamayālamkāra am Beispiel der ersten drei Kapitel in der Kommentierung von rDza dPal spruls sPyi don
Autor Michaela Haas
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Der Abhisamayālamkāra gilt in der tibetisch-buddhistischen Tradition als der wichtigste Text, um die Prajñāpāramitā zu lehren. Es wird der Anspruch erhoben, dass der Abhisamayālamkāra die wichtigsten Prajñāpāramitā-Sūtras zusammenfasst und deren Bedeutung erklärt. Bis heute werden der Abhisamayālamkāra und seine Kommentare deshalb in allen renommierten tibetischen Kloster-Universitäten und von allen tibetisch-buddhistischen Traditionen gelehrt. Die Bedeutung des Textes lässt sich auch an der Vielzahl von indischen und tibetischen Kommentaren ablesen. Gleichwohl gibt es bis jetzt keine vollständige Übersetzung eines indischen oder tibetischen Abhisamayālamkāra-Kommentars in eine westliche Sprache.
Die vorliegende Dissertation untersucht den einführenden Kommentar (sPyi don) des renommierten rNying ma-Gelehrten rDza dPal sprul O rgyan ‘Jigs med Chos kyi dBang po. Da in diesem und anderen Kommentaren der Anspruch erhoben wird, dass die ersten drei Kapitel des Abhisamayālamkāra die gesamte Prajñāpāramitā erfassen, wird dPal spruls Kommentar zu den ersten drei Kapiteln übersetzt. Wo es sinnvoll ist, werden zum besseren Verständnis auch seine anderen Abhisamayālamkāra-Kommentare ‘Bru ‘grel und bsGom rim hinzugezogen. Des weiteren werden Kommentare von anderen namhaften Gelehrten wie die des dGe lugs pa-Vaters Tsong kha pa und von dPal spruls Anhänger Thub bstan brTson ‘grus konsultiert.
Wie in der Übersetzung und Analyse deutlich wird, gibt es enorme Übereinstimmungen zwischen dPal spruls Kommentaren und Tsong kha pas Legs bshad gser phreng. Die Ähnlichkeiten sind so groß, dass gezeigt werden kann, dass es sich bei dPal spruls sPyi don im Wesentlichen um eine Zusammenfassung von Tsong kha pas Legs bshad gser phreng handelt.
Abstract The tibetan interpretation of the Abhisamayalamkara as exemplified by the first three chapters of rDza dPal spruls sPyi don
The dissertation examines the introductory overview (sPyi don) of the renowned rNying ma scholar rDza dPal sprul O rgyan 'Jigs med Chos kyi dBang po. Since his and other commentaries claim that the first three chapters of the Abhisamayālamkāra contain the entire Prajñāpāramitā, dPal spruls commentary to the first three chapters is translated and analysed. Additionally, his other Abhisamayālamkāra-commentaries (‘Bru ‘grel and bsGom rim) are also consulted, along with the commentaries of other renowned scholars such as the dGe lugs pa forefather Tsong kha pa and dPal sprul's disciple Thub bstan brTson ‘grus. As is shown in the analysis, dPal sprul's commentaries demonstrate great similarities to Tsong kha pa's Legs bshad gser phreng. In fact, it can be proven that dPal sprul's sPyi don is essentially a synopsis of Tsong kha pa's Legs bshad gser phreng.
Komplette Version pdf-Dokument (3 MB) Hier k�nnen Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 2008