Hinweis zum Urheberrecht| Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5N-13947

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Jahrgang 2008

 

Titel Charakterisierung von β-Ketoacyl-CoA-Synthasen aus Arabidopsis thaliana
Autor Isabel Briesen
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Die Familie der β-Ketoacyl-CoA-Synthasen (KCS) katalysieren den entscheidenden Schritt in der Synthese der sehr langkettigen Fettsäuren (VLCFA). Diese stellen die Vorläufermoleküle physiologisch wichtiger Barrieren, wie Cutin und Suberin, dar. Suberin ist in Wurzeln von Arabidopsis thaliana zu finden, daher wurden die KCS ausgewählt, die eine Expression in der Wurzel aufwiesen. In der vorliegenden Arbeit konnten sechs der 21 KCS- Gene charakterisiert und somit der Grundstein gelegt werden, die Funktion der KCS in der Suberinbiosynthese zu klären.
Komplette Version pdf-Dokument (4,5 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 2008