Hinweis zum Urheberrecht| Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-03472

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2004

 

Titel Input and Output in Oral Reading in English
the Interaction of Syntax, Semantico-pragmatics and Intonation
Autor Jacqueline Monschau
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung In dieser Dissertation geht es um eine integrierte linguistische Beschreibung von Leseintonation, bei der Input und Output gleichermaßen berücksichtigt werden. Gegenstand der Untersuchung ist daher einmal die mediumunabhängige abstrakte sprachliche Kette von Wörtern und Strukturen und deren mediumabhängige Präsentation durch Orthographie und Interpunktion. Zum anderen wird berücksichtigt, dass es unterschiedliche Leseleistungen gibt, dass also die intonatorische Präsentation der geschriebenen Vorlage auf unterschiedliche Weise geschehen kann. Diese Variationsmöglichkeiten sowie deren Bewertung in einem linguistischen Modell zu erfassen hat sich die vorliegende Arbeit zum Ziel gesetzt. Hierzu wird das präsentationsstrukturelle Mittel der Redeeinheit (’talk unit’) modifiziert und eingesetzt für eine systematische Untersuchung der Interaktion von Syntax, Semantiko-Pragmatik und der Diskurs-Intonation (Platzierung der Sprechtaktgrenzen, der Nuklei sowie Wahl der Tonbewegungen und deren Platzierung im Stimmumfang eines Sprechers) anhand eines Korpus, das sich aus typischen Anwendungsbereichen des lauten Lesens zusammensetzt (Rede, Nachrichtentexte, Kommentare, fiktive Texte). Zusätzlich wird der Einsatz von auffälligen Pausen (Segmentierung, Antizipation, Zögern) untersucht sowie das Ausmaß des Einflusses von mediumunabhängigen Strukturen einerseits und mediumabhängigen graphischen Strukturen (Interpunktion) andererseits auf die Umsetzung im gesprochenen Medium.
Abstract This dissertation provides an integrated linguistic description of reading intonation, in which input and output are equally considered. There are therefore two main points of interest. On the one hand, there are the medium-independent abstract presentation structures of words and syntactic structures, and their medium-dependent presentation via orthography and punctuation. On the other hand, there is a consideration of different reading performances, and of the fact that the written text can be orally presented in different ways. It is the aim of this thesis to compile these different modes of presentation and to pin down their assessment in a linguistic model. For this purpose, the presentation structural device of the ‘talk unit’ is modified and used for a systematic investigation of the interaction of syntax, semantico-pragmatics and discourse intonation (placement of tone unit boundaries, of nuclei as well as choice of tone movements and their situation in a speaker’s pitch range) in a corpus comprising typical domains of oral reading (Speech, News, Commentary, Fiction). This thesis also deals with the use of obtrusive pauses (segmentation, anticipation, hesitation) as well as with the respective influence of medium-independent presentation structures and punctuation on a reader’s own presentation in the spoken medium.
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version Band 1: Textteil (1,5 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Band 2: Appendix 1 (1 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Band 3: Appendix 2 (1 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 2004