Hinweis zum Urheberrecht| Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5-02746

Philosophische Fakultät - Jahrgang 2003

 

Titel Die römerzeitliche Eisenmetallurgie in der Eifel
Autor Hubertus Ritzdorf
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung In den Jahren 1958 bis 1965 wurden in Bad Neuenahr-Ahrweiler die Reste einer römischen Eisenverhüttungsanlage archäologisch untersucht. Bei der nunmehr erfolgten Auswertung dieser Altgrabung konnte anhand zahlreicher Befunde die Entwicklung und die innere Struktur des Betriebes nachgezeichnet werden, der vom 2. bis zum 4. Jh. n. Chr. bestand. Ferner war es möglich nachzuweisen, dass es sich bei dieser Anlage um keine singuläre Erscheinung handelt: Es konnten zahlreiche weitere Belege im Gebiet der Eifel angeführt werden, die auf eine intensive metallurgische Nutzung hindeuten. Da die Geländeuntersuchungen bei weitem noch nicht als abgeschlossen gelten können, geben sie Raum für weitere Forschungsansätze.
Inhaltsverzeichnis pdf-Dokument Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
Komplette Version pdf-Dokument (5 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 2003