Hinweis zum Urheberrecht| Allgemeine Informationen | FAQ
Beim Zitieren dieses Dokumentes beziehen Sie sich bitte immer auf folgende URN: urn:nbn:de:hbz:5n-00046

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Jahrgang 2001

 

Titel Beiträge zur Chemie der Übergangsmetalloxide
Darstellung und Charakterisierung neuer ternärer Verbindungen in den Systemen Silber/Palladium/Sauerstoff, Silber/Nickel/Sauerstoff und Strontium/Palladium/Sauerstoff
Autor Martin Schreyer
Publikationsform Dissertation
Zusammenfassung Die neuen Verbindungen Ag2PdO2, Ag2NiO2 sowie Sr4+xPd3-xO9 wurden unter Verwendung von Sauerstoffhochdruckautoklaven dargestellt. Die Strukturlösung erfolgte unter Verwendung aktueller röntgen- und neutronenpulverdiffraktometrischer Methoden. Die physikalischen Eigenschaften der beiden ternären Silberoxide wurden untersucht und im Zusammenhang der besonderen physikalischen Eigenschaften der Übergangsmetalloxide diskutiert. Für Sr4+xPd3-xO9 wurden zur Entwicklung eines befriedigenden Strukturmodells transmissionselektronenmikro-skopische Methoden benötigt.
Abstract The new compounds Ag2PdO2, Ag2NiO2 as well as Sr4+xPd3-xO9 have been synthesized using high oxygen pressure autoclaves. The structure solution was achieved employing state of the art x-ray and neutron powder diffractometry methods. The physical properties of both ternary silver oxides have been investigated and discussed within the context of the peculiar properties of transition metal oxides. In the case of Sr4+xPd3-xO9 transmission elelectron microscopy studies were required to achieve a satisfying structure model.
Komplette Version pdf-Dokument (5 MB) Hier können Sie den Adobe Acrobat Reader downloaden
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Veröffentlicht: 2001